Die Wahlkarte kann entweder per Briefwahl in den nächstgelegenen Postkasten eingeworfen oder direkt an den Wahltagen im Wahllokal der jeweiligen Hochschule abgegeben werden. Nähere Infos werden von den Hochschulen bekannt gegeben!

ACHTUNG! Wurde bereits eine Briefwahlkarte beantragt, kann die Studienvertretung nur gewählt werden, wenn sämtliche zugesendeten Briefwahlunterlagen unausgefüllt vor Ort in einem Wahllokal gegen Stimmzettel eingetauscht werden. Die beiliegende Eidesstaatliche Erklärung darf ebenfalls noch nicht ausgefüllt sein.